Sie befinden sich hier:

Aachtobel bei Überlingen-Lippertsreute

Zwischen dichtem Pflanzenbewuchs ist in der Bildmitte ein schmaler Wasserlauf mit kleinen Gefällstufen erkennbar.

Quellaustritte über undurchlässigen Mergellagen führen an den Molassehängen des Aachtobels verbreitet zu vernässten Hangabschnitten mit Rutschungen.

Kalktuffausfällungen bilden kleine Gefällsstufen in den Quellbächen.

  • Das Bild zeigt rechts mächtiges, teils wie ein Dach überhängendes gelblich graues Felsgestein. Links, an der Felsformation entlang, verläuft ein schmaler, von Bäumen gesäumter Wanderweg.
  • Blick auf eine kleine Kapelle, die vor einer links aufsteigenden hohen Felswand steht. Die Kapelle ist weiß mit grauem Dach. Rechts stehen Bäume und Büsche. Von links her fallen tiefe Schatten auf Felsen und Kapelle.
  • Das Bild zeigt eine in einer bogenförmigen Felsnische gelegene Andachtsstätte. Auf einem mit weißem Tuch bedeckten Tisch sind Kerzen sowie eine hinter Glas und Holz befindliche Marienfigur aufgestellt.

Weiterführende Links zum Thema

x
Dokument wird erzeugt.
Bitte warten ...