Sie befinden sich hier:

Aussichtsturm auf dem Käpfle bei Reutlingen (Alte Burg)

Blick über Baumwipfel auf Wälder, Siedlungen und einen niedrigen bewaldeten Berg links sowie, etwas zurückversetzt, einen höheren Berg rechts. Noch weiter zurück sind links flache bewaldete Höhenzüge erkennbar.
Der zerlappte Rand der Schwäbischen Alb bei Reutlingen mit der vorgelagerten Achalm und dem Vulkanschlot Georgenberg
Das Bild zeigt einen zwischen Bäumen stehenden hölzernen Aussichtsturm. Eine überdachte und mit Brüstung versehene Plattform oben ist über Treppen erreichbar.
Aussichtsturm auf dem Käpfle bei Reutlingen-Bronnweiler

Bei der Hügelkuppe des Käpfles handelt es sich um einen kleinen Zeugenberg, der sich rund 50 m über die aus Gesteinen des höheren Mitteljuras aufgebaute Umgebung erhebt. Besonders die Kalksandsteine des Blaukalks (Wedelsandstein-Formation) bilden in der angrenzenden ansonsten hügeligen Landschaft eine Stufe mit kleinen Verebnungen.

Im oberen Bereich des Käpfle stehen Mergel des unteren Oberjuras an (Impressamergel-Formation), die noch von einer Decke aus pleistozänem Kalksteinschutt überlagert werden. Als Sinkscholle am Kreuzungspunkt zweier Störungslinien ist die Bergkuppe in tektonischer Tieflage wegen der Kappe aus hartem Kalksteinschutt von der Abtragung verschont geblieben. Ältere Deutungen, dass es sich um den Rest eines alten Bergrutsches am Stöffelberg handelt, als dieser noch 3 km weiter nördlich lag oder, dass der Kern der Hügelkuppe einen Vulkanschlot darstellt, konnten nicht bestätigt werden.

  • Vom Rand einer Wiese breitet sich hügeliges, von Bäumen durchzogenes Gelände aus. Links vorne steht eine flache Hütte mit einem Wassertank. Im Hintergrund, von links kommend, liegen abgestufte bewaldete Berge.
  • Aus beträchtlicher Höhe blickt man über flachhügeliges Gelände mit Äckern und vereinzelten Wiesen. Dazwischen verteilen sich Wälder und Siedlungen. Im Hintergrund liegt eine größere Stadt auf bewaldeten Hügelbergen.
  • Vor bewaldeten Hügel und Bergen breitet sich eine größere Stadt aus. Der höchste Berg liegt rechts im Bild. Seine runde Kuppe ist bewaldet.
  • Von erhöhtem Standort blickt man auf eine weite Ebene mit zahlreichen Siedlungen und ausgedehnten Waldflächen. Links und im Hintergrund sind auch Inseln mit Äckern erkennbar.

Weiterführende Links zum Thema