Sie befinden sich hier:

Anthropogen veränderte Flächen

Kartenausschnitt
Kartenausschnitt
Das Bild zeigt ein Schild mit der Aufschrift „Lebensgefahr! Absolutes Betretungsverbot außerhalb der markierten Wege. Das gesamte Gelände ist mit Munition und sonstigen Kampfmitteln belastet.“
Militärische Altlasten – Warnschild am ehemaligen Truppenübungsplatz Münsingen

Wo nur ein Teil der ursprünglichen Böden entfernt, überdeckt oder verändert wurde, ist in der Bodenkarte dem Kurzzeichen der dort normalerweise vorkommenden Kartiereinheit der Kleinbuchstabe „a“ nachgestellt (z. B. q14a). Mit 4,4 % haben diese Bereiche in der BGL Mittlere und Westliche Alb einen relativ großen Anteil an der Gesamtfläche. Dies liegt daran, dass der Truppenübungsplatz Heuberg und der ehemalige Truppenübungsplatz Münsingen als Gesamtes mit diesen Einheiten belegt wurden. Hinzu kommen weitere durch militärische Nutzung veränderte Flächen sowie Golfplätze und durch ehemaligen Bohnerzabbau gestörte Bereiche. Es handelt sich aber auch um nicht exakt abgrenzbare Gebiete mit Auffüllungen, Auftragsböden, kleinflächigen Abgrabungen, terrassierten Hängen oder um anderweitig gestörtes Gelände.