Sie befinden sich hier:

Verkarstung in den Gesteinen des Mittelkeupers, Steigerwald-Formation bis Mainhardt-Formation

Kartenausschnitt
Kartenausschnitt
Das Bild zeigt einen Laubwald. Das Gelände ist nach links ansteigend. Zentral befindet sich eine rundliche Einsenkung.
Doline bei Beilstein, Lkr. Heilbronn

In der Steigerwald-Formation bis Mainhardt-Formation kann innerhalb von Sulfatgesteinen Verkarstung (Sulfatkarst) auftreten. Die Verkarstungsgefährdung ist hier jedoch aufgrund relativ geringmächtiger Sulfatlagen im Vergleich zum Mittleren Muschelkalk oder der Grabfeld-Formation des Mittelkeupers deutlich geringer entwickelt.

In der Steigerwald-Formation (kmSw) sind vor allem der Lehrberg-Horizont sowie der Beaumont-Horizont mit bis zu mehreren Metern mächtigen Sulfat-Lagen (Lehrberg-Sulfat, Beaumont-Sulfat) als verkarstungsfähig einzustufen (Geyer et al., 2011). Die Hassberge-Formation (kmHb) ist aufgrund fehlender Sulfatgesteine nicht verkarstungsfähig. Im höheren Bereich der Mainhardt-Formation (kmMh) neigen die Heldburg-Sulfatschichten (Tonstein mit Sulfatgesteinsschichten) zur Verkarstung.

Literatur

  • Geyer, M., Nitsch, E. & Simon, T. (2011). Geologie von Baden-Württemberg. 5. Aufl., 627 S., Stuttgart (Schweizerbart).
x
Dokument wird erzeugt.
Bitte warten ...