Sie befinden sich hier:

Gäulandschaften

  • Das Bild zeigt eine von Gebüsch eingerahmte Lösswand. Durch die Mitte der gelblich braunen Wand zieht sich ein waagrechter, rötlich brauner Streifen.
  • Gezeigt werden hier mehrere Sohlen eines Steinbruches. Die obersten Sohlen sind gelblich braun und teilweise mit grauen Streifen. Die beiden unteren Sohlen sind höher und gelblich grau bis grau gefärbt.
  • Oberhalb von Rebstockreihen erhebt sich eine hellbraune, im oberen Teil stark von Bäumen und Buschwerk bewachsene Felswand. Das Gestein weist Einbuchtungen und kleine Nischen auf.
  • Das Bild zeigt eine aufgelassene, aus mehreren Schichten bestehende, teils bewachsene Steinbruchwand. Auf eine graue, feine Schicht unten folgen dabei gelbliche Steinblöcke in unterschiedlicher Stärke.
  • Blick auf eine gelblich graue, längliche Felswand. Das Gestein ist teils mit Sträuchern bewachsen und wird von herbstlich gefärbtem Wald eingerahmt.
  • Teilansicht einer länglichen Steinbruchwand. Aufgeschlossen sind von unten bis zur Bildmitte hellgraue bis gelblich graue Schichten, darüber folgen hellbraune Lagen. Die flache Kuppe sowie einige Ritzen sind mit Sträuchern bewachsen.