Sie befinden sich hier:

Gäulandschaften

  • Auf einem nach rechts ansteigenden, dicht bewachsenen Hang erhebt sich ein schmaler, länglicher Felsen, der einem liegenden Tier ähnelt. Der stark bemooste Felsen ist am Kopf rostbraun. Ein dünner Wasserstrahl fließt dort entlang nach unten.
  • In einer Lücke zwischen sonst dichtstehender Bewaldung eines Berghanges zeigt sich eine graue, oben abgerundete Felswand. Nach links unten verliert sich das Gestein in einer dünnen, nur noch schwer zu erkennenden Linie.
  • Das Foto zeigt eine hohe, graugelbe Wand aus Löss. Fuß, linke Seite sowie die obere Kante der Wand sind stark bewachsen.