Sie befinden sich hier:

Jura

  • Schwäbische Alb

    Merken 
    Die Schwäbische Alb mit ihrer mächtigen Stufe (Albtrauf) aus Oberjuragesteinen (v. a. Kalkstein) gliedert sich in die Kuppenalb und die tiefer gelegene Flächenalb, die z. T. von Tertiär oder Lösslehm überdeckt ist. Die Kalksteine der Schwäbischen Alb neigen zur Verkarstung, was sich in zahlreichen...
  • Jura

    Merken 
    Die Gesteine des Juras (Mesozoikum) in Baden-Württemberg sind mariner Herkunft (v. a. Kalk-, Dolomit- und Mergelsteine). Sie streichen auf der Schwäbischen Alb und im Albvorland zutage aus (Schichtstufenlandschaft), kommen aber auch in Randschollen des Oberrheingrabens vor.
  • Oberjura

    Merken 
    Der Oberjura (Weißjura, veraltet: Malm) wurde marin gebildet. In Baden-Württemberg ist er hauptsächlich auf der Schwäbischen Alb vertreten. Gesteine sind u. a. Bankkalksteine und Massenkalke, die z. T. zu Dolomit umgewandelt sind. Dazu kommen Zwischenlagen aus Mergelsteinen.
  • Mitteljura

    Merken 
    Der Mitteljura (Braunjura, veraltet: Dogger) streicht in Baden-Württemberg v. a. im Albvorland zutage aus. Die marinen Ablagerungen bestehen u. a. aus Ton- und Mergelsteinen, kalkigen Sandsteinen und Eisenoolithen. Im Oberrheingraben finden sich oolithische Kalksteine (Hauptrogenstein).
  • Unterjura

    Merken 
    Der Unterjura (Schwarzjura, veraltet: Lias) streicht in Baden-Württemberg v. a. im Albvorland zutage aus. Die marinen Ablagerungen bestehen u. a. aus Ton- und Mergelsteinen, die z. T. bituminös sind (Ölschiefer) sowie aus Kalksteinen und kalkigen Sandsteinen.
  • Oberrheingraben-Tertiär und Mesozoikum, ungegliedert (Vorbergzone und Dinkelberg)

    Merken 
    Die hydrogeologische Einheit „Oberrheingraben-Tertiär, Mesozoikum“ fasst die geologischen Einheiten des Tertiärs sowie das ungegliederte Mesozoikum in den tektonisch stark gestörten Bereichen der Vorbergzone und des Dinkelberges zusammen. Petrographisch handelt es sich um Kalksteine, Mergelsteine,...
  • Zementrohstoffe

    Merken 
    Verschiedene geologische Formationen enthalten bedeutende Zementrohstofflagerstätten: (1) Unterer und Oberer Muschelkalk (2) Schwarzschiefer des Unter- oder Schwarzjuras (3) Kalksteine und Mergelsteine wie die Wohlgeschichtete Kalk-Formation (4) Die Zementmergel-Formation bzw. Mergelstetten-...