Sie befinden sich hier:

Bergbau

  • Odenwald

    Merken 
    Der Odenwald gliedert sich in zwei grundlegende Landschaftseinheiten, den Vorderen Odenwald im Verbreitungsbereich kristalliner Gesteine (Kristalliner Odenwald) und den östlich anschließenden Hinteren Odenwald, der hauptsächlich von den Gesteinen des Buntsandsteins eingenommen wird ((Bunt-)...
  • Steinsalz

    Merken 
    Steinsalz tritt in Südwestdeutschland in schichtiger Anreicherung, in sog. Steinsalzlagern, auf. Im Muschelkalksteinsalz wurde bisher nur die flache Lagerung der Schichten beobachtet. Salzstöcke, wie im Zechstein Norddeutschlands, existieren nicht.
  • Kalisalz

    Merken 
    Die Salzlager am südlichen Oberrhein, die in Südbaden bei Buggingen und Heitersheim sowie im Südelsass um Mulhouse bis in das Jahr 2004 abgebaut wurden, sind in alttertiären Schichten abgelagert worden und stehen genetisch mit der speziellen Entwicklung des Oberrheingrabens im Zusammenhang.
  • Schwerspat

    Merken 
    Schwerspat (Baryt) ist im Grund- und überlagerndem Deckgebirge des Schwarzwaldes und Odenwaldes verbreitet. Das Mineral tritt in gangförmigen, zumeist steil stehenden Lagerstättenkörpern auf. Neben reinen Spatgängen, tritt Baryt als Gangart in einer Vielzahl von unterschiedlichen Metallerzgängen im...
  • Alter Bergbau

    Merken 
    Der Bergbau war in Baden-Württemberg schon in frühen Zeiten ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. Von Bedeutung waren Erzvorkommen im Grundgebirge von Schwarzwald und Odenwald, eisenerzhaltige Sedimentgesteine oder auch Bohnerze von der Schwäbischen Alb und die Salzlager im Mittleren Muschelkalk oder im...