Sie befinden sich hier:

Schichtstufenlandschaft

Ansicht: 1 - 10 von 13 Ergebnissen.

  • Odenwald

    Merken 
    Das Bergland des Odenwalds erhebt sich mit steiler Stufe ca. 500 m aus dem oberrheinischen Tiefland. Dem Kristallinen Odenwald im Westen folgt östlich der Sandstein-Odenwald.
  • Gäulandschaften

    Merken 
    Die Gäulandschaften erstrecken sich von Süden nach Norden quer durch Baden-Württemberg. Zu ihnen gehören Teile der Baar, die Oberen Gäue, das Neckarbecken und der Kraichgau. Mit Bauland und Tauberland sowie den Kocher-Jagst-Ebenen und der Hohenloher-Haller-Ebene nehmen sie im Nordosten des Landes...
  • Keuperbergland

    Merken 
    Das vorwiegend vom Mittelkeuper aufgebaute in weiten Bereichen bewaldete Keuperbergland nimmt als Teil der Südwestdeutschen Schichtstufenlandschaft in der Mitte und im Osten des Landes großen Raum ein. Stufenbildend sind v. a. die Sandsteinbänke der Stuttgart-Formation (Schilfsandstein) und der...
  • Albvorland

    Merken 
    Das Albvorland ist ein charakteristisches Element der Südwestdeutschen Schichtstufenlandschaft und verläuft im Ausstrich des Unter- und Mitteljuras am Fuß des Albtraufs. Im Unterjura bilden u. a. die Gesteine der Arietenkalk- und Angulatensandstein-Formation, im Mitteljura verschiedenen...
  • Schwäbische Alb

    Merken 
    Die Schwäbische Alb ist ein charakteristisches Element der Südwestdeutschen Schichtstufenlandschaft. Sie quert mit ihrer mächtigen, hoch aus dem Vorland aufragenden Schichtstufe aus Oberjuragesteinen einen großen Teil von Baden Württemberg in NE–SW-Richtung. Meist schon am Trauf setzt die...
  • Jura

    Merken 
    Sedimentgesteine des Jura bilden in Baden-Württemberg die Schichtstufe der Schwäbischen Alb und streichen in einem 30–60 km breiten Streifen von deren Hochfläche bis in das Albvorland zutage aus. Nach Süden setzt sich der Jura der Alb südlich der Donau im Randengebiet fort. Kleinere...
  • Obere Gäue

    Merken 
    Der geologische Untergrund der Oberen Gäue wird vorwiegend vom Muschelkalk und Lettenkeuper (Unterkeuper, Erfurt-Formation) gebildet. Weite Bereiche sind von Löss und Lösslehm überdeckt. Im Vergleich zu den angrenzenden Waldländern besitzen die Gäulandschaften ein relativ mildes Klima und...
  • Baar und Alb-Wutachgebiet

    Merken 
    Mit der Baar und dem Alb-Wutach-Gebiet wurden zwei benachbarte relativ kleine Naturräume Baden-Württembergs zusammengefasst, in denen gleiche geologische Formationen vorkommen, die aber sehr unterschiedliche Reliefverhältnisse aufweisen. Es handelt sich um den im Süden des Landes, von Villingen-...