Sie befinden sich hier:

Sturzereignis

s. Stürzen: Bewegungsart von Massenbewegungen. Lösen von Fest- und/oder Lockergestein (meist Steine oder Blöcke) in einem steilen Hang entlang einer Fläche, auf der geringe oder keine Scherbewegungen stattfinden. Das Material stürzt größtenteils frei fallend, springend oder rollend ab. Einteilung nach Volumen des herabgestürzten Gesteinsmaterials in Steinschlag (bis 1 m3), Blockschlag (> 1 m3 bis 10 m3) und Felssturz (> 10 m3). Die Reichweite der Sturzkörper hängt u. a. von der Hangneigung, dem Geländerelief, Dämpfung und Rollwiderstand des Untergrunds und der Vegetation ab. Bei weniger als 30 % Hangneigung kommt das abgestürzte Material meist zum Stillstand. Bäume (Wald) können abstürzendes Material stark abbremsen