Sie befinden sich hier:

Spate

  • Rohstoffe des Landes

    Merken 
    Die Rohstoffe des Landes Baden-Württemberg (Rohstoffvorkommen, Lagerstätten) werden im Rahmen der Rohstoffkartierung (KMR 50) erfasst. Die Rohstoffgruppen umfassen Steine und Erden, Massenrohstoffe, Baustoffe, Kieslagerstätten, Sandlagerstätten, Naturwerksteine und Industrieminerale.
  • Rohstoffnutzung

    Merken 
    Auf den Rohstoffkarten für Baden-Württemberg werden folgende Gruppen von „Steine und Erden“-Rohstoffen unterschieden: Kiese und Sande, Natursteine (Karbonatgesteine, Vulkanite, Plutonite, Metamorphite), Zementrohstoffe, Energierohstoff Ölschiefer, Ziegeleirohstoffe, Naturwerksteine.
  • Flussspat

    Merken 
    Lagerstätten von Flussspat (Fluorit) kommen im Grundgebirge des Schwarzwalds (Baden-Württemberg) vor. Es sind hydrothermale Gangminerale, die bei Wieden (Besucherbergwerk Finstergrund), Oberwolfach (Kinzigtal, Grube Clara) und Haslach (Grube Segen Gottes) abgebaut wurden (für Flusssäure, Zahnpasta).
  • Schwerspat

    Merken 
    Lagerstätten von Schwerspat (Baryt, Bariumsulfat) treten im Schwarzwald und Odenwald (Baden-Württemberg) auf. Der Rohstoff ist ein hydrothermales Gangmineral, der bei Oberwolfach (Kinzigtal, Grube Clara), Sexau (Grube Caroline) und im Münstertal abgebaut wurde (für: Schwerbeton, Schallschutz).