Sie befinden sich hier:

Neckarbecken

  • Gäulandschaften

    Merken 
    Zu den Gäulandschaften, die sich quer durch Baden-Württemberg erstrecken, gehören Teile der Baar, Obere Gäue, Neckarbecken und Kraichgau. Mit Bauland, Tauberland, Kocher-Jagst- und Hohenloher-Haller-Ebene nehmen sie im NO des Landes großen Raum ein. Den Untergrund bilden Muschelkalk (Heckengäu) und...
  • Bodeneigenschaften

    Merken 
    Im Neckarbecken herrschen Löss und Lösslehm als Ausgangsmaterial der Bodenbildung vor. Die vorherrschenden Parabraunerden sind durch eine für die Acker- und Sonderkulturnutzung besonders günstige Kombination von Bodeneigenschaften gekennzeichnet. Dazu gehört eine hohe bis sehr hohe nFK und KAK,...
  • Bodenbewertung

    Merken 
    Bei der Beurteilung der Böden nach ihrer Leistungsfähigkeit erfolgt für jede Kartiereinheit in der BGL Neckarbecken eine 4-stufige Bewertung der Bodenfunktionen: "Standort für naturnahe Vegetation", "Natürliche Bodenfruchtbarkeit", "Ausgleichskörper im Wasserkreislauf...