Sie befinden sich hier:

Landschaftsgeschichte

Ansicht: 1 - 7 von 7 Ergebnissen.

  • Schwarzwald

    Merken 
    Geologisch kann man den Schwarzwald grob in den Grundgebirgs-Schwarzwald und den Buntsandstein-Schwarzwald unterteilen. Der Nordschwarzwald wird am Westrand von Granit und Gneis aufgebaut. Östlich davon wird das Landschaftsbild v. a. durch den Buntsandstein geprägt. Beim Mittleren Schwarzwald...
  • Odenwald

    Merken 
    Das Bergland des Odenwalds erhebt sich mit steiler Stufe ca. 500 m aus dem oberrheinischen Tiefland. Dem Kristallinen Odenwald im Westen folgt östlich der Sandstein-Odenwald.
  • Oberrhein- und Hochrheingebiet

    Merken 
    Das Oberrheinische Tiefland mit dem Hochrheintal hebt sich deutlich von den benachbarten Landschaften ab. Die weiten Verebnungen im zentralen Bereich des Oberrheingrabens werden meist von schmalen Vorbergen der steil ansteigenden Randgebirge begleitet (Vorbergzone). Die geringen Meereshöhen in der...
  • Neckarbecken

    Merken 
    Das Neckarbecken ist Teil der Schwäbisch-Fränkischen Gäulandschaften und stellt einen der großen Tiefenbereiche der süddeutschen Schichtstufenlandschaft dar. Es erstreckt sich zwischen Stuttgart und Heilbronn sowie von Mühlacker bis Backnang jeweils über eine Entfernung von gut 40 km. Großflächig...
  • Baar und Alb-Wutachgebiet

    Merken 
    Mit der Baar und dem Alb-Wutach-Gebiet wurden zwei benachbarte relativ kleine Naturräume Baden-Württembergs zusammengefasst, in denen gleiche geologische Formationen vorkommen, die aber sehr unterschiedliche Reliefverhältnisse aufweisen. Es handelt sich um den im Süden des Landes, von Villingen-...