Sie befinden sich hier:

Grundwasser

unterirdisches Wasser, das die Hohlräume der Gesteine zusammenhängend ausfüllt und dessen Bewegung ausschließlich oder nahezu ausschließlich von der Schwerkraft und den durch die Bewegung selbst ausgelösten Reibungskräften bestimmt wird (nach DIN 4049-3, 1994). Es bewegt sich (fließt) vorwiegend horizontal durch die Hohlräume des Untergrunds. Je nach geologischer Beschaffenheit sind die Hohlräume Poren (klastische Sedimente und Sedimentgesteine wie z. B. Sand, Kies, Schluff), Klüfte (Festgesteine, wie z. B. Granit, Quarzit, Gneis, Sandstein) oder durch Lösung entstandene große Karsthohlräume (z. B. Kalkstein). Dementsprechend unterscheidet man Porengrundwasserleiter, Kluftgrundwasserleiter und Karstgrundwasserleiter