Sie befinden sich hier:

Gletscheroszillation

zeitlich schnell aufeinander folgende Vorstoß- und Rückschmelzereignisse an der Gletscherstirn; führt häufig zu einem kleinräumigen Wechsel von schluffigen Moränensedimenten und fluviatilen Kiesablagerungen sowie zur Deformation der abgelagerten Sedimentabfolgen