Sie befinden sich hier:

Bohrpfahl

Pfahl, der im Baugrund mit oder ohne Verrohrung durch Bohren und Verfüllen des geschaffenen Hohlraumes mit Beton oder Stahlbeton hergestellt wird; dient als Bauelement zur Übertragung von Bauwerkslasten in tiefere, tragfähigere Schichten (Tiefgründung); einwirkende Kräfte werden über die Pfahlfußfläche (Spitzendruck) und/oder die Pfahlseitenflächen (Mantelwiderstand bzw. Mantelreibung) abgetragen; Bohrpfähle mit einem Schaftdurchmesser > 60 cm bezeichnet man als Großbohrpfähle