Sie befinden sich hier:

Heimatgeschichtlicher Rundweg bei Veringenstadt

  • Man sieht hier eine schon etwas lädierte Schautafel mit Darstellungen von Schachtanlagen im Obertagebau, Tagebau sowie Untertagebau.
  • Blick in eine tiefe Grube mit unregelmäßigem Rand und oben hängendem Förderkorb.
  • Zwischen zwei Felswänden öffnet sich ein schmaler, dunkler Stollen, der mit Laub, Steinen und Ästen angefüllt ist. Die Felswände sind bemoost und mit abgefallenem Laub bedeckt.
  • Um einen abgesägten Baumstumpf in der Bildmitte gruppieren sich ein hölzerner Unterstand, mehrere Schautafeln sowie ein weiterer, höherer Wetterschutz für einen alten hölzernen Wagen. Im Hintergrund stehen die Stämme hoher Bäume.
  • Grüne, an zwei Holzpfosten angebrachte Informationstafel, die auf eine ehemalige Förderanlage von Erzen hinweist.