Sie befinden sich hier:

Schilfsandsteinbruch bei Maulbronn

  • Panoramabild einer von links nach rechts verlaufenden, aus größeren Quadern bestehenden Steinbruchwand. Links ist ein Teil der Wand eingerissen. Oberhalb des rötlich braunen Gesteins verläuft eine bewachsene Kuppe mit grauer und rötlicher Böschung.
  • Das Bild zeigt eine in der Mitte abgeknickte, bräunlich graue bis blauviolette Steinbruchwand. Oberhalb des Bruchs verläuft eine stark zugewachsene Böschung. Im Vordergrund liegen helle Gesteinsblöcke, verteilt auf mehrere Haufen.
  • Blick auf eine hohe Steinbruchwand mit dickbankigen, rötlich grauen Quadern. Über der obersten Reihe verläuft eine mit Bäumen und Sträuchern bewachsene Böschung.

Weiterführende Links zum Thema