Sie befinden sich hier:

Riff-Museum in Gerstetten

Blick auf das historische Bahnhofsgebäude in Gerstetten. Das mehrteilige Bauwerk beherbergt ein Riffmuseum sowie ein Eisenbahnmuseum. Rechts, im quergestellten Hauptgebäude, ist der überdachte Eingangsbereich mit kleiner Treppe zu sehen.
Riffmuseum im Bahnhof Gerstetten; Foto: Gemeinde Gerstetten

Das seit 2001 im historischen Bahnhofsgebäude von Gerstetten untergebrachte Riffmuseum präsentiert die Fossilfunde und die Geologie des Gerstetter Korallenriffs in anschaulicher Weise. Darüber hinaus wird über fossile und rezente Korallen aus anderen Weltgegenden informiert.

  • Hinter einer Abtrennung aus Holz wurde an einer Wand ein Riff nachgebildet, das Gerstetter Riff. Es zeigt den stufenartigen Aufbau des Riffes mit Besiedlung von Korallen und Schwämmen.
  • Nahaufnahme von zahlreichen versteinerten Korallen auf einer graurosa Steinplatte. Die jeweiligen Korallenarme gehen dabei nahtlos ineinander über, so dass sie verschlungene Wege bilden.

Literatur

  • Heizmann, E. P. J., Schweigert, G., Kapitzke, M. & Rieter, M. (2006). Exkursion 5: Vom tropischen Paradies zur kosmischen Katastrophe – Geologie auf der Ostalb. – Rosendahl, W., Junker, B., Megerle, A. & Vogt, J. (Hrsg.). Schwäbische Alb, S. 81–95, München (Wanderungen in die Erdgeschichte, 18).
x
Dokument wird erzeugt.
Bitte warten ...